browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Monatliches Archiv: Juli 2011

Von Sued nach Nord

Heute ist es soweit. Wir wechseln die Insel. Die Schifffahrt ist ganz schoen wackelig und wir muessen uns  echt zusammenreissen. In Wellington angekommen, sind wir froh, endlich wieder Land unter den Fuessen zu haben.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

Haben wir wirklich Winter?

In den Fjorden der Marlborough Sounds steht selbst im Winter die Natur noch in voller Bluete. Auf unserer heutigen, sonnigen Tour durch die Region, fuehlt es sich allerdings eher an wie spaeter Fruehling.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Hafen in Picton

Heute spazieren wir eine Runde durch das Hafengebiet von Picton. Der Hafen waere wohl ein wenig idyllischer ohne die dicken Faehren, die hier mehrmals taeglich ein- und ausfahren.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Hier waren wir doch schon mal!?

Da sind wir wieder! Wo unsere Reise auf der Suedinsel begann, endet sie nun auch wieder. Nur noch einige Tage und wir sitzen wieder auf der Faehre zur Nordinsel.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Auf dem Weg nach Picton

Der Highway von Kaikoura nach Picton ist fantastisch. Rechts das Meer und links die hohen Berge. Eine Kombination, die es schwer macht auf die Strasse zu achten.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

Mount Fyffe

In den naechsten Tagen unternehmen wir einen Ausflug in die bergige Welt von Kaikoura. Hier erlebt man Neuseeland richtig. In Kaikoura ist der Weg vom Meer in die Bergen nur 15 Km weit. Morgens im Meer schwimmen und nachmittags in den Bergen eine Schneeballschlacht. Fur das Video zu unserem Ausflug in die Berge bitte auf … Weiterlesen »

Kategorien: Videos | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

Spazieren um die Halbinsel

Auf der Kaikoura Halbinsel Wanderung erkunden wir die Schoenheit der Gegend. Aber nicht nur tolle Ausblicke bekommt man hier. Auch Robben kann man von nahem mitbekommen und das gratis. Keine Absperrung, kein Zaun, nur Natur pur!

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Ein Regentag

Heute regnet es den ganzen Tag. Das einzige was uns somit uebrig bleibt, ist im Hostel rumsitzen und kochen. Wir machen eine leckere Pizza. Da sie zu schnell weg ist um sie zu fotografieren, bleibt nur dieser Smiley.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Nichts mehr Wert

Die Millionenvillen auf den Huegeln vor Christchurch sind nun nichts mehr Wert.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Ein Tag im Zoo

Nach dem eher bedrueckenden gestrigen Tag, machen wir uns heute einen schoenen im Wildlife Park in Christchurch.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Die geschundene Stadt

Es ist einfach schrecklich was das Erdbeeben, der Stadt und den Bewohnern angetan hat. Trotzdem wollen sich viele nicht von ihrer Stadt trennen und bleiben hier.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Christchurch bei Nacht

Wir haben uns doch getraut und sind nach Christchurch, in die “Erdbeebenstadt”, gereist. Auf dieser Nachtaufnahme ist die “Red Zone”, der gesperrte Bereich mit den einsturzgefaehrdeten Gebaeuden, gut zu sehen. In der Nacht bildet sie ein schwarzes Loch in der Stadt, da dort keine Lichter mehr brennen.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

The Church of the Good Shepherd

“Die Kirche des Guten Hirten” ist wunderschoen am Lake Tekapo gelegen.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Tiefe Blicke ins Tal

Vom Mount John, der den Lake Tekapo ueberragt, hat man einen fantastischen Blick ins Tal.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

Mount Cook Village

Die Gegend um das Mount Cook Oertchen zeigt sich wunderbar verschneit. Bei unseren Wanderungen stecken wir hin und wieder bis zur Huefte im Schnee.

Kategorien: Fotos | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar